Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Diese Krankheits·erreger können Zecken auch übertragen

Zecken können die Krankheits·erreger der Krankheit FSME übertragen.

Krankheits·erreger sind winzig kleine Lebewesen.
Das können zum Beispiel Viren oder Bakterien sein.
Diese winzig kleinen Lebewesen können dann im Körper eine Krankheit auslösen.

Zecken können die Krankheits·erreger der Krankheit Borreliose übertragen.
Zecken können aber auch noch andere Krankheits·erreger übertragen.
Über diese anderen Krankheits·erreger informieren wir Sie hier.
Wir haben die Krankheits·erreger nach dem Alphabet gereiht.

Zecken sind zwar klein.
Aber Zecken sind sehr gefährlich.
Denn Zecken übertragen viele verschiedene Krankheits·erreger.

Die Krankheit Babesiose

So sehen die Krankheits·erreger der Krankheit Babesiose unter dem Mikroskop aus.

Zecken können die Krankheits·erreger der Krankheit Babesiose übertragen.

In Deutschland überträgt vor allem die Auwald·zecke die Krankheits·erreger der Krankheit Babesiose.
Zecken übertragen diese Krankheits·erreger aber meistens in Ländern am Mittelmeer.

Bei der Krankheit Babesiose bekommt man:
- Fieber
- Müdigkeit
- Schmerzen in den Muskeln

Aber:
Zecken übertragen die Krankheits·erreger der Krankheit Babesiose selten auf den Menschen.
Die Zecken übertragen die Krankheits·erreger vor allem auf Hunde und Rinder.
Dadurch verändert sich das Blut in den Tieren.
Die Tiere können daran sterben.

Die Tier-Krankheit Babesiose ist der Menschen-Krankheit Malaria sehr ähnlich.
Deshalb nennt man die Krankheit Babesiose auch Hunde·malaria.

Die Krankheit Ehrlichiose

Verschiedene Zecken·arten können die Krankheits·erreger der Krankheit Ehrlichiose übertragen.

Meistens spürt man die Krankheit Ehrlichiose gar nicht.
Ab und zu bekommt man bei der Krankheit Ehrlichiose aber auch:
- Fieber
- Kopfweh
- Schmerzen im Rücken
- Schmerzen in den Muskeln
- Übelkeit

Manchmal stecken sich Patienten zur gleichen Zeit noch mit anderen Krankheits·erregern an.

Welche Krankheits·erreger übertragen Zecken?

Eine Zecke kann verschiedene Krankheits·erreger auf Menschen und Tiere übertragen.
Deshalb kann ein Zecken·stich sehr gefährlich sein.
Diese Krankheiten können für den Menschen schwere Folgen haben:
- die Krankheit FSME
- die Krankheit Borreliose

 

Die Krankheit Rickettsiose (Fleckfieber)

Verschiedene Zeckenarten können die Krankheits·erreger der Krankheit Rickettsiose übertragen.
Diese Krankheit nennt man auch Fleckfieber.

Zecken übertragen diese Krankheits·erreger vor allem in Ländern am Mittelmeer.

Beim Fleckfieber bekommt man:
- viele rote Flecken auf der Haut
- Entzündung vom Gehirn

Vor allem eine Zecken·art überträgt die Krankheits·erreger der Krankheit Fleckfieber: die Schild·zecke

Das Krim-Kongo-Fieber

Zecken übertragen auch die Krankheits·erreger der Krankheit Krim-Kongo-Fieber.

Zecken übertragen die Krankheits·erreger auf Menschen und Tiere.
Aber auch erkrankte Tiere können die Krankheits·erreger auf den Menschen übertragen.
Die Zecken stecken vor allem diese Tier mit den Krankheits·erregern der Krankheit Krim-Kongo-Fieber an:
- Schafe
- Ziegen
- Rinder
- Hasen
- Kamele

Die Krankheits·erreger der Krankheit Krim-Kongo-Fieber übertragen Zecken vor allem:
- im Südosten von Europa
- in Asien
- in Afrika

Patienten mit Krim-Kongo-Fieber bekommen:
- Blutungen im Darm
- andere Blutungen im Körper

Das Krim-Kongo-Fieber ist also eine sehr schwere Krankheit.
Die Hälfte aller Patienten sterben am Krim-Kongo-Fieber.
Eine Impfung gegen das Krim-Kongo-Fieber gibt es leider noch nicht.

Weitere seltene Krankheiten im Überblick

Zecken können auch die  Krankheits·erreger folgenden Krankheiten übertragen:
- das Colorado-Zeckenfieber
- andere Formen von der Krankheit Ehrlichiose
- die Krankheit Heartwater
- die Indische Waldkrankheit
- das Q-Fieber
- das Rocky-Mountain-Fleckfieber
- das Südafrikanische Fleckfieber
- die Krankheit Tularämie
- das Zecken-Rückfallfieber

Doch diese Krankheiten sind sehr selten.