Zecken

Beim Pflücken der beliebten Frucht ist Vorsicht geboten. Denn auch Zecken stehen auf Rot.

Vorsorge

Kleine Größe, dunkle Farbe, Heißhunger auf Blut. Über Zecken ist bereits einiges bekannt. Was viele aber nicht wissen: Die Spinnentiere sind echte Musikfans, denn auch Festivals lassen sie sich nicht entgehen. Also aufgepasst, Musikfans!

FSME

Dass der Süden Deutschlands zum FSME-Gebiet gehört, ist weithin bekannt. Doch auch Teile Thüringens zählen dazu

Zeckenschutz

Wenn die ersten Sonnenstrahlen die Haut kitzeln und das Gras frisch duftet – dann gönnen sich neben Menschen auch Zecken gerne mal ein Picknick. Denn der Parasit wird bereits bei Temperaturen von sieben Grad aktiv und kommt mit mächtigem Kohldampf daher.

Zecken

Beim Genießen von Steaks, Würstchen oder krossem Speck ist Vorsicht angesagt. Denn auch die Zecke ist mitunter beim Grillen am Start – und hat ebenfalls Heißhunger …

Zecken im Garten

Wer seinen Schrebergarten für die Saison frisch macht und sich in die Gartenarbeit stürzt, sollte gegen Zecken im Garten gewappnet sein.

Zeckenschutz

Den Schlafsack mit einer Zecke teilen? Klingt nach einem zweifelhaften, aber keinesfalls unrealistischen Vergnügen. Denn in Deutschland ist der Parasit auch auf Campingplätzen unterwegs.

Zeckenschutz

Ostern steht vor der Tür und damit auch wieder das Suchen nach süßen Leckereien, die vor allem gern im Garten versteckt werden. Die Kleinen freuen sich meist schon tagelang darauf, morgens zwischen Büschen und Hecken auf Entdeckerjagd nach Schokohasen zu gehen.

Wissenswertes

Am 20. März ist es so weit. Der Frühling zieht offiziell wieder in Deutschland ein. Von vielen bereits sehnsüchtig erwartet, lockt er insbesondere Naturliebhaber mit den ersten warmen Sonnenstrahlen und wieder grünenden Wiesen ins Freie. Aber Vorsicht!

Zeckenschutz
Die Golfsaison steht bereits in den Startlöchern und auch kleine Spinnentiere sind längst aktiv: Zecken. Auch wenn das Grün auf dem Golfplatz meist kurz gestutzt ist, können Zecken sowohl im Gras als auch im üppigen Rough oder in Waldstücken lauern und durch Abstreifen an der Haut oder Kleidung des Golfers mit ihm in Kontakt kommen.