Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Zeckenschutz aus dem Automaten

Schneller Zeckenschutz aus dem Automaten für einen Euro? Was sich zunächst komisch anhört, ist eine Erfindung des Ehepaars Nadine und Niko Reuß aus dem Harz. Im Bodetal gibt es seit Kurzem zwei Zeckenschutzautomaten, die mit einem Insektenschutzmittel gefüllt sind. Für einen Euro können sich Wanderer und Spaziergänger rund 20 Sekunden mit dem Insektenschutzmittel einsprühen, welches lästige Zecken fernhalten soll.

Bildquelle: Zeckiness UG; www.zeckiness.de

Das Angebot richte sich an Wanderer, die nicht vorgesorgt hätten, sagt Nadine Reuß der Mitteldeutschen Zeitung. Die Automaten, die optisch einer Zapfsäule ähneln, informieren zusätzlich über die Wirkstoffe des Insektenschutzmittels sowie Duftstoffe, die Insekten nicht mögen und die von Zecken übertragenen Krankheiten Borreliose und Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME).

Auch wenn Insektenschutzmittel dazu beiträgt, Zecken fernzuhalten, schützt es nicht sicher vor den möglichen Krankheiten, welche die kleinen Spinnentiere übertragen können. Einen sicheren Schutz vor FSME bietet nur eine Impfung.

Mehr zu diesem Thema auf www.zeckiness.de